EWC Academy - Die Akademie für Europäische Betriebsräte und SE-Betriebsräte

Britisches EBR-Gesetz wird eingefroren

Keine neuen EBR-Gremien nach dem Brexit → weitere Infos

11. Konferenz für Europäische und SE-Betriebsräte in Hamburg

28. und 29. Januar 2019 → Programm

Nächstes Grundseminar für Europäische und SE-Betriebsräte

Schloss Montabaur, 23. bis 26. April 2019 → Programm

Betriebsräte sind immer stärker mit grenzüberschreitenden Unternehmensstrukturen konfrontiert. Die EWC Academy in Hamburg hat sich als eine arbeitnehmerorientierte Beratungs- und Schulungsgesellschaft auf diese Fragen spezialisiert.

Seit Januar 2001 finden Sie auf unseren Internetseiten Angebote für:

  • Betriebliche Arbeitnehmervertreter im In- und Ausland
  • Europäische Betriebsräte und SE-Betriebsräte
  • Besondere Verhandlungsgremien
  • Arbeitnehmervertreter in Aufsichts- und Verwaltungsräten


Unser Angebot beinhaltet:

  • Offene Seminare für Einzelpersonen, die sich direkt bei uns anmelden
  • Inhouse-Seminare für einzelne Unternehmen oder Betriebsratsgremien
  • Juristische, betriebswirtschaftliche und interkulturelle Beratung
  • Strategieberatung zur Gestaltung von Konsultationsverfahren
  • Mitarbeit an einschlägigen Forschungsprojekten, z. B. der Europäischen Kommission


Die EWC Academy (und ihre Vorläuferorganisation) hat bisher Arbeitnehmervertreter aus 276 Unternehmen geschult und/oder beraten, das entspricht etwa 21% von allen derzeit bestehenden transnationalen Betriebsratsgremien in Europa.

Aktuelle Meldungen

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Durchbruch bei Amazon in Italien

    Am 22. Mai 2018 wurde im Logistikzentrum von Amazon in Castel San Giovanni (Norditalien) der erste italienische Tarifvertrag für den Online-Versandhändler geschlossen. Er ist nach Meinung der zuständigen Branchengewerkschaft FILCAMS als "historisch" zu bewerten. Die Belegschaft hatte in fünf Betriebsversammlungen die Inhalte diskutiert und immer wieder gestreikt, auch im Weihnachtsgeschäft...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Japanischer Brauereikonzern mit zwei EBR-Gremien

    Am 6. Juni 2018 wurde in Pilsen eine EBR-Vereinbarung für die Asahi Breweries Europe Group unterzeichnet. Unter dem Dach dieses neuen Unternehmens finden sich fünf mitteleuropäische Biermarken, die Asahi im März 2017 vom englischen Konzern SABMiller gekauft hatte, darunter der tschechische Marktführer Pilsner Urquell. Die Transaktion erfolgte im Zuge des Kaufs von SABMiller durch den belgischen Bierkonzern Anheuser-Busch InBev, um die Genehmigung der Kartellbehörden zu bekommen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Schweizer Personaldienstleister integriert neue EU-Richtlinie

    Am 24. Mai 2018 wurde in Zürich eine überarbeitete EBR-Vereinbarung für Adecco unterzeichnet. Das Unternehmen ist der weltweit grösste Anbieter von Personaldienstleistungen mit 33.000 internen Beschäftigten und über 1 Mio. vermittelten Arbeitskräften. Zunächst gab es ab 1999 ein Forum ("Plattform für Adecco-Kommunikation in Europa") nach irischem Recht, aus dem dann 2013 ein vollwertiger Europäischer Betriebsrat basierend auf britischem Recht wurde...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Französischer Bergbau- und Baustoffkonzern erneuert EBR-Vereinbarung

    Am 31. Mai 2018 wurde in Paris die EBR-Vereinbarung von Imerys verlängert. Der EBR existiert seit 2001 und erstreckt sich auch auf die Schweiz. Wie in Frankreich üblich ist es ein gemischtes Gremium, das einmal pro Jahr unter dem Vorsitz des Generaldirektors tagt. Die Arbeitnehmervertreter wählen fünf Delegierte aus fünf Ländern und aus verschiedenen Sparten in den geschäftsführenden Ausschuss...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Neue Regeln im italienischen Mineralölkonzern

    Am 4. Juli 2018 wurde in San Ġiljan (Malta) eine überarbeitete EBR-Vereinbarung für Eni unterzeichnet, das größte Unternehmen Italiens und eines der profitabelsten auf der Welt. Der Europäische Betriebsrat wurde 1995 im Rahmen einer "freiwilligen" Vereinbarung zwischen der Konzernleitung und den Chemiegewerkschaften der drei italienischen Gewerkschaftsbünde gegründet...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Werkzeugbauer aus dem Münsterland friert Mitbestimmung ein

    Seit dem 28. Juni 2018 ist technotrans aus Sassenberg (Westfalen) eine Europäische Gesellschaft (SE). In Deutschland fertigen 1.200 Beschäftigte industrielle Kühlsysteme und Flüssigkeitstechnologie. Hinzu kommen die Vertriebsniederlassungen in Frankreich, Italien, Spanien und im Vereinigten Königreich. Die am 23. März 2018 unterzeichnete SE-Vereinbarung enthält eine Brexit-Klausel, wonach das Vereinigte Königreich unabhängig von der EU-Mitgliedschaft im Geltungsbereich bleibt...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Weiteres Familienunternehmen vermeidet paritätischen Aufsichtsrat

    Seit dem 14. September 2018 firmiert das IT-Beratungsunternehmen Materna Information & Communications als SE. Knapp unterhalb der Schwelle von 2.000 Arbeitnehmern in Deutschland konnte das kräftig wachsende Familienunternehmen in letzter Minute die Mitbestimmung im Aufsichtsrat auf ein Drittel einfrieren. Am 21. März 2018 war eine SE-Beteiligungsvereinbarung am Hauptsitz in Dortmund unterzeichnet worden...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Britischer Verpackungshersteller schließt Gesundheitsvereinbarung

    Am 10. Juli 2018 unterzeichnete der Europäische Betriebsrat von DS Smith mit der zentralen Leitung in London ein Protokoll über die Reduzierung von Hitzebelastungen und Hitzebeschwerden, die in der Verpackungsindustrie häufig vorkommen. Künftig soll in allen europäischen Standorten ein Verfahren zur Gefährdungsbeurteilung mit Unterstützung von Sachverständigen implementiert werden und alle betroffenen Arbeitnehmer informiert und geschult werden...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Soziale Absicherung einer Akquisition in der Stahlindustrie

    Am 6. September 2018 wurde in Rom eine Rahmenvereinbarung über die sozialen Folgen der Übernahme der Ilva Group durch den luxemburgischen Stahlkonzern ArcelorMittal geschlossen. Zu den Unterzeichnern gehören auch die italienische Regierung und drei Gewerkschaften. Wegen Umweltskandalen wurde der viertgrößte Stahlhersteller Europas 2012 unter staatliche Verwaltung gestellt...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutsche Modekette stärkt internationale Verantwortung

    Am 13. April 2018 unterzeichnete die zentrale Leitung von Esprit mit dem Internationalen Industriegewerkschaftsbund (industriALL) ein internationales Rahmenabkommen. Mehr als 525.000 Arbeiter bei über 1.100 Zulieferfirmen, die Textilen, Schuhe und Wohnaccessoires herstellen, werden davon erfaßt. Esprit garantiert ihnen soziale Mindeststandards, Koalitionsfreiheit und faire Tarifverhandlungen. Bestandteil ist auch ein Schulungsprogramm für Arbeiter und Fabrikmanager in den Produktionsländern...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Russischer Mineralölkonzern erneuert Rahmenabkommen

    Am 4. Juni 2018 wurde in Moskau das erstmals 2004 geschlossene globale Rahmenabkommen zwischen Lukoil und dem Internationalen Industriegewerkschaftsbund (industriALL) erneuert. Es beinhaltet den Anspruch auf Gewerkschaftsrechte, Arbeitssicherheit, Umweltschutz und die UN-Menschenrechtskonventionen für 110.000 Beschäftigte in mehr als 50 Ländern der Welt. Derzeit sind neue Ölförderprojekte in Aserbaidschan, Kasachstan, Ghana, Rumänien und im Irak geplant. Lukoil steht für 2% der weltweiten Ölproduktion...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Aktionstag bei größtem Hotelkonzern der Welt

    Am 27. Juni 2018 beteiligten sich Arbeitnehmer des US-Unternehmens Marriott in mehreren Ländern Südostasiens, in Südafrika, Frankreich, Schweden und Österreich an einem gewerkschaftlichen Aktionstag zum Auftakt einer internationalen Kampagne. Sie fordern von der zentralen Leitung ein weltweites Rahmenabkommen gegen sexuelle Belästigung, unter der viele Beschäftigte im Beherbergungsgewerbe leiden...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Essenskuriere wollen Arbeitnehmerstatus

    In mehreren Ländern laufen derzeit Gerichtsverfahren, mit denen Fahrradkuriere ihren Beschäftigungsstatus klären wollen. Am 28. Juni 2018 kam es in London zu einer außergerichtlichen Einigung zwischen Deliveroo und einer Gruppe von 50 Fahrern, die mit einer Klage den gesetzlichen Mindestlohn und bezahlten Urlaub durchsetzen wollten. Deliveroo hatte dies zuvor verweigert, weil es sich um Selbständige und nicht um Arbeitnehmer handele...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Tochter der Deutschen Telekom vor radikalem Personalabbau

    Am 1. August 2018 lehnte das Arbeitsgericht Bonn einen Antrag auf einstweilige Verfügung gegen die zentrale Leitung der Deutschen Telekom ab. Der Europäische Betriebsrat des größten deutschen Telekommunikationsunternehmens sieht seine Rechte auf Unterrichtung und Anhörung angesichts von massiven Stellenstreichungen bei T-Systems verletzt und hat inzwischen Beschwerde beim Landesarbeitsgericht Köln eingelegt...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Keine Änderungen an der EBR-Richtlinie geplant

    Spätestens bis zum 5. Juni 2016 sollte die Europäische Kommission einen Bericht über die Umsetzung der 2009 revidierten EBR-Richtlinie vorlegen - so lautet der konkrete Auftrag in Artikel 15 dieser Richtlinie. Mit knapp zwei Jahren Verspätung ist dieser Bericht am 14. Mai 2018 veröffentlicht worden. Er greift auf eine empirische Evaluierungsstudie zurück, an der auch die EWC Academy mitgearbeitet hatte...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Französischer Molkereikonzern beugt sich Gerichtsverfahren

    Am 14. Juni 2018 wurde am Sitz von Lactalis in Laval (Loire-Region) eine außergerichtliche Einigung zwischen zentraler Leitung und den Gewerkschaften erzielt, die am 30. Januar 2018 ein Gerichtsverfahren eingeleitet hatten. Das weltweit tätige Unternehmen mit 32.000 Beschäftigten in Europa (die Hälfte davon in Frankreich) ignorierte beharrlich den Antrag zur Gründung eines Europäischen Betriebsrates...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Italienischer Papierhersteller wartet Gerichtsurteil ab

    Das Familienunternehmen Sofidel aus Porcari in der Toskana, einer der größten Hersteller von Hygienepapier der Welt mit 5.000 Beschäftigten in elf EU-Ländern, weigert sich seit Jahren beharrlich, einen EBR zu bilden. Als 2014 der Antrag zur EBR-Gründung eintraf, unternahm die zentrale Leitung nichts, um ein Besonderes Verhandlungsgremium zu installieren...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Ein Europäischer Betriebsrat – was ist das?

    In einem Video von dreieinhalb Minuten Dauer erläutert der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB) in Brüssel die wichtigsten Merkmale und die Aufgaben eines Europäischen Betriebsrates. Das Video selbst ist nur in englischer Sprache verfügbar, es gibt aber Untertitel auf Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch und Polnisch. Die Sprachwahl kann über den Button "Einstellungen" vorgenommen werden...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Kurzberichte aus einzelnen europäischen Ländern

    Viermal im Jahr publiziert der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB) sein Online-Bulletin "Workers' Voice – National UPdates". Beleuchtet werden darin aktuelle Themen auf EU-Ebene sowie gewerkschaftliche Aktivitäten und innovative Beispiele in der Tarifpolitik einzelner Länder...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Monatsberichte zum europäischen Arbeitsrecht

    Die Europäische Union hat 2016 ein Kompetenzzentrum für Arbeitsrecht, Beschäftigung und arbeitsmarktpolitische Maßnahmen eingerichtet. Es publiziert jeden Monat einen Bericht über die arbeitsrechtlichen Entwicklungen in allen Ländern des Europäischen Binnenmarktes...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Arbeitsministerium informiert über soziale Unternehmensverantwortung

    Auf einer neuen Webseite wirbt die deutsche Bundesregierung für nachhaltige Unternehmensführung und beleuchtet zahlreiche Aspekte von CSR (Corporate Social Responsibility). In einem im Dezember 2016 beschlossenen Aktionsplan hatte sie die klare Erwartung formuliert, dass Unternehmen ihre Sorgfaltspflichten einhalten und Menschenrechte entlang ihrer Liefer- und Wertschöpfungsketten achten...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutsches Arbeitsgericht schiebt Verantwortung nach Irland

    Am 13. Juni 2018 wies das Arbeitsgericht Wiesbaden den Antrag auf einstweilige Verfügung des Europäischen Betriebsrates von Computer Sciences Corporation (CSC) ab, eine EBR-Sitzung einzuberufen. Das Arbeitsgericht erklärte sich für nicht zuständig, obwohl die im Jahr 2000 erstmals geschlossene EBR-Vereinbarung des US-Konzerns deutschem Recht unterliegt und die Niederlassung in Wiesbaden als zentrale Leitung bestimmt wurde...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Dieselskandal, Elektroantrieb, autonomes Fahren und die Zukunft der Mobilität

    Im März 2018 ist eine 100 Seiten umfassende Studie der Rosa-Luxemburg-Stiftung über einen Kernbereich der deutschen Wirtschaft erschienen: das Auto im digitalen Kapitalismus. Das Buch fokussiert auf die bevorstehenden massiven Umbrüche in der Branche der Automobilhersteller, deren Zulieferer und in der gesamten Transportelektronik, ausgelöst durch den allmählichen Abschied vom Verbrennungsmotor, vom Privatwagen und vom menschlichen Fahrer...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Sozialer Dialog: ein "blinder Fleck" der sozialen Unternehmensverantwortung

    Im Juni 2018 ist eine Studie erschienen, die in über 2.400 global agierenden Konzernen untersucht, welche Rolle der Förderung der Arbeitsbeziehungen beigemessen wird. Dabei sind europäische Unternehmen deutlich besser aufgestellt als solche in Südostasien oder in Schwellenländer, am unteren Ende des Ratings liegen Unternehmen in Nordamerika. In der Rangliste der TOP 50 befinden sich viele französische Konzerne, an der Spitze steht der italienische Energiekonzern Enel...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Stunde der Wahrheit in Salzburg

    Am 20. September 2018 trafen sich in Salzburg die Staats- und Regierungschefs der EU. Für Premierministerin Theresa May war es die letzte Chance, auf höchster Ebene noch den Durchbruch in den lange stockenden Brexit-Verhandlungen zu erzielen. Sie möchte zukünftig nur noch am Europäischen Binnenmarkt für Waren, nicht aber für Dienstleistungen oder Personen teilnehmen. Die EU lehnt diese "Rosinenpickerei" ab und will die vier Freiheiten des Binnenmarktes nicht dem Brexit opfern...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Neues Grundsatzabkommen in Italien

    Am 9. März 2018, wenige Tage nach der Parlamentswahl, unterzeichneten die drei großen italienischen Gewerkschaftsbünde CGIL, CISL und UIL mit der Industriellenvereinigung Confindustria einen "Patto della Fabbrica", ein Grundsatzabkommen zur Betriebsverfassung und zum Tarifvertragswesen. Während diese Bereiche in Deutschland oder Frankreich vom Gesetzgeber geregelt werden, hat Italien eine lange Tradition freiwilliger Abkommen der Tarifparteien...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Neue spanische Regierung will Arbeitsgesetzbuch reformieren

    Am 1. Juni 2018 wurde die konservative Minderheitsregierung von Mariano Rajoy infolge eines Korruptionsskandals durch Misstrauensvotum gestürzt, das erste in der Geschichte des spanischen Parlamentarismus. Die jetzt regierende sozialistische Partei PSOE hat ebenfalls keine Mehrheit und verlor am 27. Juli 2018 eine Abstimmung über ihren Haushaltsplan...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Ein Jahr "Macronomics": Franzosen im Schleudertrauma

    In einem ungeheuren Tempo setzt der französische Präsident Emmanuel Macron seine Reformen um, die an den Grundpfeilern des französischen Systems rütteln. Der Internationale Währungsfonds verlieh Frankreich im Juni 2018 den Titel "Reform-Champion". Die Arbeitslosigkeit ist von 10,5% im Jahr 2016 auf derzeit 9,2% gesunken. Ob dies auf die Weltkonjunktur oder Macrons Reformen zurückgeht, ist umstritten...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Historischer Tarifvertrag für dänische Online-Plattform

    Am 10. April 2018 unterzeichnete die Geschäftsleitung von Hilfr mit der Gewerkschaft 3F in Kopenhagen einen Tarifvertrag. Er trat am 1. August 2018 in Kraft und ist der erste derartige Tarifvertrag auf der ganzen Welt. Hilfr bietet Reinigungsdienste für Privathaushalte an und Fagligt Fælles Forbund (3F) ist die zuständige Branchengewerkschaft für private Dienstleistungen, Hotels und Gaststätten...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Schlüsseltechnologien als Ziel chinesischer Akquisitionen

    Im Mai 2018 veröffentlichte die Bertelsmann-Stiftung eine Analyse von 175 chinesischen Firmenbeteiligungen der Jahre 2014 bis 2017 in Deutschland. Zwei Drittel dieser Beteiligungen finden sich in zehn Schlüsselbranchen, in denen China bis 2025 die weltweite Technologieführerschaft anstrebt. Dazu gehören alternative Antriebstechnologien für Autos, Biomedizin und Robotik...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Studie zur Lage der Gewerkschaften in Ungarn

    Im Juni 2018 legte die Friedrich-Ebert-Stiftung eine umfassende Analyse der politischen Lage und der zersplitterten Gewerkschaftslandschaft Ungarns vor. Der Organisationsgrad der vier konkurrierenden Dachverbände sinkt kontinuierlich und liegt inzwischen bei nur noch 8%. Nur noch ein Drittel aller Arbeitnehmer in Ungarn sind heute von einem Tarifvertrag erfaßt, meistens auf Unternehmensebene...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Schulung für Airbus-Spartenbetriebsrat

    Am 11. und 12. Juli 2018 kam der SE-Spartenbetriebsrat Airbus Defence & Space zu einer Schulung in Taufkirchen (bei München) zusammen. Wie zuletzt im Februar 2016 war die EWC Academy damit beauftragt worden. Die Delegierten kommen aus den Produktionsstandorten in sieben Ländern der Verteidigungs- und Raumfahrtsparte des Konzerns. Die SE-Vereinbarung sieht drei Sparten- und einen gemeinsamen Holding-Betriebsrat vor..


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Zeitschriftenbeitrag: "Nationale Traditionen von Arbeitsbeziehungen respektieren"

    In der Zeitschrift Personalführung zieht die EWC Academy Bilanz über aktuelle Entwicklungen bei Europäischen Betriebsräten und gewährt einen Ausblick auf zukünftige Herausforderungen für Arbeitnehmervertreter sowie Arbeitgeber.


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Jährliches EBR-Grundlagenseminar auf Schloss Montabaur

    Vom 28. bis 31. August 2018 informierten sich Arbeitnehmervertreter aus elf Unternehmen, darunter sechs mit Hauptsitz in den USA, über Möglichkeiten zur Verbesserung der Arbeitsweise ihres Europäischen Betriebsrates. Auf dem Programm standen die Arbeitsbeziehungen der wichtigsten EU-Länder, die Ausgestaltung des Konsultationsverfahrens und eine Reihe von praktischen Fallbeispielen. Das Grundlagenseminar findet seit 2009 jedes Jahr statt, erneut vom 23. bis 26. April 2019...

     


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Vorbereitung auf SE-Verhandlungen

    Vom 10. bis 12. September 2018 trafen sich die beiden deutschen Gesamtbetriebsräte der Baugesellschaft Köster in Osnabrück, um sich mit Unterstützung der EWC Academy auf bevorstehende SE-Verhandlungen vorzubereiten. Das Familienunternehmen steht an der Schwelle von 2.000 Arbeitnehmern in Deutschland und will durch die geplante Umwandlung in eine Europäische Gesellschaft Arbeitnehmervertreter aus dem Holding-Aufsichtsrat fernhalten...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    EBR-Workshop beim größten Versicherungskonzern der Schweiz

    Vom 26. bis 28. September 2018 tagte der Lenkungsausschuss des Europäischen Forums der Zurich Insurance Group am Sitz des Unternehmens in der schweizerischen Finanzmetropole. Die Delegierten aus den acht Ländern mit der größten Belegschaft diskutieren jedes Quartal aktuelle Entwicklungen mit der zentralen Leitung. Nach mehreren personellen Veränderungen ist die Hälfte des Lenkungsausschusses neu in diesem Amt...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Grundsätze der Unternehmensführung im Vereinigten Königreich

    Am 14. Mai 2018 tagte die Corporate Governance-Komission des Instituts der Wirtschaftsprüfer von England und Wales (ICAEW) und befaßte sich mit dem neuen Corporate Governance Code. Zum Abendessen in der Chartered Accountants Hall, dem historischen Sitz des 1850 gegründeten Instituts in der Londoner City, war Dr. Werner Altmeyer von der EWC Academy als Gastredner eingeladen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    EBR-Training im US-Unternehmen mit Sitz in Irland

    Am 4. und 5. Juni 2018 fand die jährliche Plenarsitzung des EBR von Ingersoll Rand in Brüssel statt. Der Mischkonzern mit weltweit 45.000 Beschäftigten ist eines der ältesten Unternehmen der USA und stellt Klimaanlagen und Maschinen her, unter anderem für die Automobilindustrie. 2009 wurde der juristische Sitz des Konzerns nach Irland verlegt, daher basiert die EBR-Vereinbarung von 2013 auf irischem Recht. Gegründet wurde der Europäische Betriebsrat bereits 1997...

 

   EWC Academy GmbH - Rödingsmarkt 52 - 20459 Hamburg