EWC Academy - Die Akademie für Europäische Betriebsräte und SE-Betriebsräte

Juristischer EBR-Workshop

Berlin, 15. bis 18. Oktober 2019 → Programm

Nächstes Grundseminar für Europäische und SE-Betriebsräte

Schloss Montabaur, 14. bis 17. April 2020 → Programm

Inhouse-Seminare

Schulungen für den Lenkungsausschuss, das komplette EBR-Gremium oder den SE-Betriebsrat → weitere Infos

Betriebsräte sind immer stärker mit grenzüberschreitenden Unternehmensstrukturen konfrontiert. Die EWC Academy in Hamburg hat sich als eine arbeitnehmerorientierte Beratungs- und Schulungsgesellschaft auf diese Fragen spezialisiert.

Seit Januar 2001 finden Sie auf unseren Internetseiten Angebote für:

  • Betriebliche Arbeitnehmervertreter im In- und Ausland
  • Europäische Betriebsräte und SE-Betriebsräte
  • Besondere Verhandlungsgremien
  • Arbeitnehmervertreter in Aufsichts- und Verwaltungsräten


Unser Angebot beinhaltet:

  • Offene Seminare für Einzelpersonen, die sich direkt bei uns anmelden
  • Inhouse-Seminare für einzelne Unternehmen oder Betriebsratsgremien
  • Juristische, betriebswirtschaftliche und interkulturelle Beratung
  • Strategieberatung zur Gestaltung von Konsultationsverfahren
  • Mitarbeit an einschlägigen Forschungsprojekten, z. B. der Europäischen Kommission


Die EWC Academy (und ihre Vorläuferorganisation) hat bisher Arbeitnehmervertreter aus 285 Unternehmen geschult und/oder beraten, das entspricht etwa 25% von allen derzeit bestehenden transnationalen Betriebsratsgremien in Europa.




Aktuelle Meldungen

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Halloween als neuer Austrittstag festgelegt

    Am 23. März 2019 fand in London die mit mehr als einer Million Teilnehmern größte Demonstration in der Geschichte des Landes statt (Foto). Nachdem es keine Mehrheit für irgendeine der Brexit-Optionen im britischen Parlament gab, soll nun das Volk in einem zweiten Referendum entscheiden, so die Forderung. Abgelehnt wird dies jedoch von Brexit-Befürwortern, denn eine Mehrheit für den Verbleib in der EU...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Londoner EBR-Fachtagung im Schatten des Brexit

    Wenige Tage vor dem ursprünglich geplanten Austritt aus der EU fand am 21. und 22. März 2019 zum sechsten Mal eine deutsch-britische Fachtagung der EWC Academy statt. 25 Teilnehmer aus fünf Ländern hatten den Weg ins Bloomsbury House in der Londoner Innenstadt gefunden. Der Termin hätte kaum aktueller sein können: am zweiten Tagungstag konnte Catherine Barnard...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Britische Regierung will Gründung von Betriebsräten erleichtern

    Am 17. Dezember 2018 präsentierte das Wirtschaftsministerium ("Department for Business, Energy & Industrial Strategy") sein umfassendes Programm zur Zukunft des Arbeitsmarkts und des Arbeitsrechts, den "Good Work Plan". Während konservative Regierungen in der Vergangenheit die Arbeitnehmerrechte meist einschränkten, enthält der Plan eine Reihe von Verbesserungen. Zu der Vielzahl von angekündigten Maßnahmen gehört z. B., die Gründung von...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Streik in Ungarn legte Auto-Produktion in Deutschland lahm

    Am 28. Januar 2019 kam es im Audi-Werk Ingolstadt zu einer einwöchigen Produktionsunterbrechung. Auch Nekarsulm sowie die Volkswagen-Werke Leipzig und Pressburg (Slowakei) waren betroffen. Auslöser hierfür war die fehlende Lieferung von Motoren aus dem Werk Raab in Ungarn, das seit dem 24. Januar 2019 bestreikt wurde. Die Gewerkschaft AHFSZ konnte mit nur einer Woche Streik eine Lohnerhöhung von 18%...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Hafenstreik in Schweden bedrohte Auto-Produktion bei Volvo

    Am 6. März 2019 konnte ein Streik in mehreren Häfen in letzter Sekunde abgewendet werden. Die größte Fabrik von Volvo in Torslanda (bei Göteborg) hätte am Tag darauf bereits ihre Produktion einstellen müssen. Volvo ist auf reibungslose Zulieferungen angewiesen, Lagerkapazitäten reichen nur für einen Tag. Auch Lebensmittelimporte nach Schweden wären durch den Streik unterbrochen worden...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Italienischer Papierhersteller: keine EBR-Sitzung wegen Klimaschutz

    Am 7. Februar 2019 entschied das Amtsgericht (tribunale ordinario) von Lucca in der Toskana (Foto) über Modalitäten von Sitzungen des Besonderen Verhandlungsgremiums und Europäischen Betriebsrates nach italienischem Recht. Die zentrale Leitung von Sofidel lehnt es strikt ab, Präsenzsitzungen zu finanzieren und verweist stattdessen auf Videokonferenzen. Das Familienunternehmen hat in Europa 5.000 Beschäftigte, davon 1.200 in Italien...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Französische Bahn hat gegen EBR-Recht verstoßen

    Am 22. Februar 2019 entschied das Landgericht Bobigny (bei Paris) über eine Klage des Europäischen Betriebsrates der SNCF gegen die zentrale Leitung. Er hatte das Gerichtsverfahren im Dezember 2017 eingeleitet, weil nur der französische Gesamtbetriebsrat über den Verkauf der Tochtergesellschaft STVA an den Renault-Konzern informiert und angehört wurde. STVA ist mit 2.150 Beschäftigten in acht EU-Ländern und Marokko...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutsche Richter wollen rückwirkend keine Sanktionen verhängen

    Am 15. März 2019 lehnte das Arbeitsgericht Bonn eine Klage des Europäischen Betriebsrates der Deutschen Telekom ab. Er war im Februar 2018 erst Wochen nach dem deutschen Gesamtbetriebsrat über Pläne eines massiven Personalabbaus bei T-Systems informiert worden und hatte unverzüglich eine einstweilige Verfügung gegen die zentrale Leitung beantragt. Das Arbeitsgericht Bonn hatte dies am 1. August 2018 abgelehnt, obwohl...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Arbeitgeber übernimmt Vorsitz im französischen SE-Betriebsrat

    Am 26. Dezember 2018 wurde Faurecia als Europäische Gesellschaft (SE) eingetragen. Das französische Unternehmen gehört zu den zehn größten Automobilzulieferern der Welt und produziert u. a. Autositze. Die Mehrheit der Anteile gehört PSA Peugeot Citroën. Die Hälfte des weltweiten Umsatzes wird mit 45.000 Beschäftigten in Europa erzielt, davon 13.000 in Frankreich und 11.000 in Deutschland...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutscher Nutzfahrzeughersteller mit pariätischer Mitbestimmung

    Seit dem 17. Januar 2019 ist Volkswagen Truck & Bus unter dem neuen Firmennamen Traton eine Europäische Gesellschaft (SE). Die Tochter des Volkswagen-Konzerns mit 81.000 Beschäftigten hat ihren Sitz in München und ist insbesondere durch die deutsche MAN-Gruppe sowie Scania aus Schweden in Europa vertreten. Nach lediglich einer Woche Verhandlungen wurde am 28. August 2018 in Stockholm die SE-Vereinbarung unterzeichnet...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutscher Getränkelieferservice vermeidet Mitbestimmung

    Am 8. November 2018 wurde am Sitz von Flaschenpost in Münster eine SE-Vereinbarung geschlossen. Der Lieferservice gehört mehr als einem Dutzend in- und ausländischen Beteiligungsgesellschaften, die mehr als 20 Mio. € in das verlustreiche Start-up investiert haben. Flaschenpost hat 1.700 Fahrer, Lager- und Büromitarbeiter in acht Städten: Berlin, Hamburg, Hannover, Mannheim sowie in Nordrhein-Westfalen. Niederlassungen im Ausland gibt es bisher noch nicht...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Keine Mitbestimmung bei deutsch-italienischem Kupferhersteller

    Seit dem 22. Februar 2019 firmieren die ehemaligen Osnabrücker Kupfer- und Drahtwerke als KME SE. Nur eine Woche nach der SE-Eintragung wurde MKM (Mansfelder Kupfer und Messing), fünftgrößtes Unternehmen Sachsen-Anhalts, übernommen. MKM hat 1.200 Beschäftigte in Ostdeutschland und ist auf den Wachstumsmärkten Elektromobilität und erneuerbare Energien vertreten. Am Hauptsitz in Osnabrück hat KME 1.700 Arbeitnehmer und...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Innovatives Abkommen gegen Mitbestimmungsflucht

    Am 5. März 2019 wurde am Sitz der Baugesellschaft Köster in Osnabrück eine SE-Vereinbarung unterzeichnet, die für ein Familienunternehmen eine völlig neue Qualität darstellt. In ganz Europa ist es bislang die einzige SE-Umwandlung, die beim Wechsel des Eigentümers eine Rückkehr in die Regeln der deutschen Mitbestimmung vorsieht. Sinkt der Anteil der Gründerfamilie unter 100%, wird der Aufsichtsrat der SE...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    PVC-Kabelhersteller aus dem Burgund mit transnationalem Konzernbetriebsrat

    Am 22. Oktober 2018 wurde am Sitz von Benvic Europe in Chevigny-Saint-Sauveur (bei Dijon) die Gründung eines Konzernbetriebsrates nach französischem Recht vereinbart, der auch Spanien und Italien mit einbezieht. Das Unternehmen hat in Europa nur 225 Beschäftigte und fällt daher nicht unter die EBR-Richtlinie. Der Konzernbetriebsrat besteht aus dem Geschäftsführer und drei Arbeitnehmervertretern (je einer pro Land) sowie...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Französischer Konzern für digitale Sicherheitssysteme gründet EBR

    Am 18. November 2018 wurde für Idema eine EBR-Vereinbarung abgeschlossen. Das Unternehmen entstand im Mai 2017 durch die Fusion der Sparte Identity & Security des Elektronikkonzerns Safran mit der Unternehmensgruppe Oberthur Technologies. Beide haben ihren Hauptsitz in Frankreich und produzieren mit weltweit 14.000 Beschäftigten (davon 4.700 in Europa) Identitätsausweise, Chipkarten, biometrische Erkennungssysteme sowie Dokumente mit Fälschungsschutz. Während Oberthur Technologies...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Britischer EBR rückt in der Spitzenliga noch weiter nach oben

    Am 10. Januar 2019 wurde in London eine neue EBR-Vereinbarung für DS Smith unterzeichnet. Die Recyclingunternehmen gilt schon lange als Benchmark für EBR-Vereinbarungen im Vereinigten Königreich, es hat die ohnehin schon sehr guten Regeln jetzt nochmals aufgestockt. Den EBR gibt es zwar schon seit 1996, die heutige Struktur entstand aber erst 2013 nach der Akquisition eines Verpackungsunternehmens aus Schweden...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    EBR schließt Rahmenabkommen zur Zukunft der Arbeit

    Am 6. März 2019 wurde in Rotterdam ein europaweit gültiges Rahmenabkommen über die strategische Personalentwicklung im Konsumgüterkonzern Unilever unterzeichnet. Es beinhaltet folgende fünf Kapitel: lebenslanges Lernen, Weiterbildung, neue Beschäftigungsmodelle, Übergänge innerhalb und Ausscheiden aus dem Berufsleben sowie neue Formen der Zusammenarbeit zwischen EBR bzw. lokalen Arbeitnehmervertretungen und dem Management. Der Konzern will...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Mechanismus zur Streitbeilegung bei Hennes & Mauritz

    Vom 10. bis 12. Dezember 2018 fand das zweite weltweite Treffen der nationalen Überwachungsausschüsse von H&M statt. Die Teilnehmer aus südostasiatischen Staaten und der Türkei trafen sich in Phnom Penh (Kambodscha). Diese Ausschüsse aus lokalen Gewerkschafts- und Managementvertretern sind Bestandteil des Rahmenabkommens, das die schwedische Textilhandelskette 2015 mit dem Internationalen Industriegewerkschaftsbund (industriALL) geschlossen hat...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Weltweites Rahmenabkommen bei Volkswagen suspendiert

    Der Internationale Industriegewerkschaftsbund (industriALL) teilte der zentralen Leitung des deutschen Automobilherstellers am 15. Januar 2019 mit, dass er das Internationale Rahmenabkommen aus dem Jahr 2002 suspendiert. Grund dafür sind Ereignisse im US-Werk Chattanooga, Tennessee, wo die Werksleitung schon seit Jahren die Bildung einer Arbeitnehmervertretung verhindert. Im Dezember 2015 stimmte ein Teil des Werkes für die Anerkennung einer Gewerkschaft...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Erstes weltweites Rahmenabkommen in der italienischen Finanzindustrie

    Am 22. Januar 2019 wurde am Rande einer Sitzung des Europäischen Betriebsrates von UniCredit in Mailand ein globales Rahmenabkommen unterzeichnet. Es gilt für 147.000 Beschäftigte in 22 Ländern der Welt. Es garantiert Menschen- und Gewerkschaftsrechte, Work-Life Balance sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz und definiert Grundsätze zum verantwortlichen Vertrieb von Finanzprodukten. Das Rahmenabkommen baut auf vier transnationalen Betriebsvereinbarungen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Glossar zur Digitalisierung

    Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) erläutert in einem neuen Online-Glossar mit einfachen Worten Begriffe zur Digitalisierung aus der Arbeitnehmersicht. Das Glossar ist im Rahmen des Projekts Faire Arbeit 4.0 entstanden. 500 Teilnehmer in allen Regionen Österreichs hatten in diesem Projekt diskutiert, wie Arbeit, Mitbestimmung und eine gerechte Gesellschaft in einer digitalisierten Welt gestaltet sein soll...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Gewerkschaften der Finanzindustrie am Mittelmeer

    Im Mai 2016 wurde UNI Med Finance (UMF) gegründet. Die Vereinigung von Gewerkschaften aus der Bankenbranche will sich insbesondere mit Auswirkungen der Digitalisierung beschäftigten. UMF umfaßt die südlichen EU-Küstenländer von Portugal über Spanien, Italien, Griechenland, Malta bis Südzypern sowie die Türkei...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Kritische Hintergrundberichte aus Europa

    Transnationale Strukturen sichtbar machen und wichtige Akteure zur Rechenschaft ziehen, ist der Leitspruch des Journalistenteams von Investigate Europe aus acht Ländern in West- und Osteuropa. Mit finanzieller Unterstützung u. a. der deutschen Hans-Böckler-Stiftung recherchieren sie europaweit interessante Themen wie chinesische Investitionen, 5G-Mobilfunk oder die Investmentgesellschaft BlackRock...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Europäisches Netzwerk arbeitnehmerorientierter Arbeitsrechtler

    Das Netzwerk "European Lawyers for Workers" wurde 2013 gegründet und dient dem Austausch von Rechtsanwälten und Rechtswissenschaftlern zu europaweit relevanten Themen aus Arbeitnehmersicht. Jedes Jahr findet eine Konferenz statt...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Studie über transnationale Betriebsvereinbarungen

    Im Oktober 2018 wurde in Brüssel diese Auswertung von Praxiserfahrungen mit grenzüberschreitenden Betriebsvereinbarungen vorgelegt. Bisher gibt es über 280 derartige Vereinbarungen, die jedoch juristisch nicht abgesichert sind. Vom Europäischen Gewerkschaftsbund (EGB) und vom Europäischen Parlament wird schon seit 2013 dazu eine Gesetzesinitiative gefordert...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Nachschlagewerk über Gewerkschaften in 48 Ländern

    Im November 2018 ist dieses Kompendium über die Mitgliedsorganisationen des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB) sowie des Internationalen Gewerkschaftsbundes (IGB) erschienen. Auf 115 Seiten sind neben den EU-Ländern auch zahlreiche weitere europäische Länder zu finden. Die Tabellen am Anfang jeder Länderseite enthalten Informationen zu Fläche, Bevölkerung und Bruttonationaleinkommen, ergänzt um zahlreiche Links. Weiterhin sind Informationen über die Arbeitsbeziehungen...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Digitalisierung und Industrie 4.0 in vier Ländern

    Im Januar 2019 ist dieser Sammelband zur "Smart Factory" erschienen, d. h. der technologischen Vision einer vollautomatisierten und intelligenten Fabrik. Er beinhaltet die Ergebnisse eines von der EU finanziell geförderten Projekts unter Leitung der Universität Tübingen. Wissenschaftler und Gewerkschafter aus vier Ländern haben durch empirische Erhebungen und Experteninterviews den Anpassungsdruck auf die kollektiven Arbeitsbeziehungen untersucht...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Ausländische Konzerne und Praxis der deutschen Mitbestimmung

    Im Februar 2019 legte die Hans-Böckler-Stiftung erstmals eine Studie vor, die das Verhalten des Managements in ausländisch kontrollierten Betrieben in Deutschland gegenüber Mitbestimmung und Betriebsrat untersucht. In 21 Fallstudien trugen die Forscher eine Reihe von wörtlichen Einschätzungen von Interviewpartnern zusammen. Die meisten Konflikte entstanden danach aus der mangelnden Entscheidungsfreiheit des lokalen Managements sowie...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Hamburger EBR- und SE-Fachtagung mit 52 Teilnehmern aus neun Ländern

    Am 28. und 29. Januar 2019 fand zum elften Mal die jährliche Fachtagung der EWC Academy zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich EBR und SE statt. Ein Schwerpunkt war diesmal die juristische und praktische Bewertung der EBR-Richtlinie, die die Europäische Kommission im Mai 2018 vorgelegt hatte...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    US-Automobilzulieferer plant Shared Service Center in Litauen

    Am 7. März 2019 fand in Neu-Ulm eine außerordentliche Sitzung des geschäftsführenden Ausschusses des EBR von Dana statt. Der EBR war zuvor informiert worden, dass Teile der Finanzbuchhaltung nach Osteuropa verlagert werden sollen, was zum Verlust von etwa 100 Arbeitsplätzen in Westeuropa führt. Derzeit arbeiten die Berater der EWC Academy an einer betriebswirtschaftlichen Analyse. Die EBR-Vereinbarung...


  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Schulung für neugegründeten SE-Betriebsrat

    Am 8. und 9. April 2019 traf sich der SE-Betriebsrat von GK Software in Plauen (Vogtland) zur ersten Schulung seit der Errichtung. Das 1990 gegründete Start-up ist durch Zukäufe auf 1.200 Beschäftigte gewachsen und so heute das größte börsennotierte Unternehmen in Sachsen. Seit Januar 2018 firmiert das Technologieunternehmen als Europäische Gesellschaft (SE). Der SE-Betriebsrat ist für acht Standorte...

 

   EWC Academy GmbH - Rödingsmarkt 52 - 20459 Hamburg