EWC Academy - Die Akademie für Europäische Betriebsräte und SE-Betriebsräte

Brexit wird immer unwahrscheinlicher

Keine Änderungen für Europäische Betriebsräte bis zum Jahresbeginn 2021: weitere Infos hier >>>

10. Hamburger EBR- und SE-Fachtagung am 29. und 30. Januar 2018

Foto: letzte Fachtagung im Januar 2017 mit 53 Teilnehmern aus 10 Ländern / Zum Programm 2018 hier >>>

Seminar zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung

Mainz, 2. bis 4. Juli 2018 hier >>>

Nächstes Grundseminar für Europäische und SE-Betriebsräte

Schloss Montabaur, 28. bis 31. August 2018 hier >>>

Betriebsräte sind immer stärker mit grenzüberschreitenden Unternehmensstrukturen konfrontiert. Die EWC Academy in Hamburg hat sich als eine arbeitnehmerorientierte Beratungs- und Schulungsgesellschaft auf diese Fragen spezialisiert.

Seit Januar 2001 finden Sie auf unseren Internetseiten Angebote für:

  • Betriebliche Arbeitnehmervertreter im In- und Ausland
  • Europäische Betriebsräte und SE-Betriebsräte
  • Besondere Verhandlungsgremien
  • Arbeitnehmervertreter in Aufsichts- und Verwaltungsräten


Unser Angebot beinhaltet:

  • Offene Seminare für Einzelpersonen, die sich direkt bei uns anmelden
  • Inhouse-Seminare für einzelne Unternehmen oder Betriebsratsgremien
  • Juristische, betriebswirtschaftliche und interkulturelle Beratung
  • Strategieberatung zur Gestaltung von Konsultationsverfahren
  • Mitarbeit an einschlägigen Forschungsprojekten, z. B. der Europäischen Kommission


Die EWC Academy (und ihre Vorläuferorganisation) hat bisher Arbeitnehmervertreter aus 268 Unternehmen geschult und/oder beraten, das entspricht etwa 21% von allen derzeit bestehenden transnationalen Betriebsratsgremien in Europa.




Aktuelle Meldungen
  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutsche Möbelhauskette vermeidet Mitbestimmung im Aufsichtsrat

    Am 10. November 2017 wurde die Holding der Einrichtungshäuser Höffner, von Möbel Kraft und der Sconto-Mitnahmemärkte unter dem Firmennamen Krieger Handel SE mit Sitz in Schönefeld (bei Berlin) ins Handelsregister eingetragen. Die Möbelkette der Familie Krieger belegt in Deutschland Platz drei nach Ikea und XXXLutz. Europaweit hat sie etwa 11.500 Beschäftigte...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Feuerfeste Fusion mit Drittelbeteiligung nach niederländischem Recht

    Am 26. Oktober 2017 übernahm der österreichische Konzern RHI seinen brasilianischen Konkurrenten Magnesita. Als Hersteller von feuerfesten Materialien ist die neue Gruppe jetzt Weltmarktführer. Beide waren etwa gleich groß und brachten jeweils weltweit 7.500 Beschäftigte in die Fusion ein. Hierzu wurden die Regelungen der EU-Verschmelzungsrichtlinie genutzt...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutscher Elektronikhersteller gründet Europäischen Spartenbetriebsrat

    Am Sitz des Familienunternehmens Kostal in Lüdenscheid wurde am 26. Juni 2017 eine EBR-Vereinbarung unterzeichnet. Mit weltweit 17.000 Arbeitnehmern stellt die Gruppe elektronische Bauteile für Automobilindustrie und Solartechnik her. Der neue EBR umfaßt nur den Geschäftsbereich Automobilelektronik, die anderen Sparten sind von der Vereinbarung nicht erfaßt. Er hat 16 Mitglieder aus neun Ländern, der Delegiertenschlüssel basiert exakt auf den subsidiären Vorschriften der EBR-Richtlinie...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Schweizerischer Technologiekonzern gründet EBR nach deutschem Recht

    Am 4. Juli 2017 wurde am Sitz von OC Oerlikon in Freienbach am Zürichsee eine EBR-Vereinbarung unterzeichnet. Der Konzern mit 14.000 Beschäftigten weltweit stellt Beschichtungen für Fahrzeuge und Luftfahrt sowie Getriebe für industrielle Anwendungen her. Die Zentrale hat zwar nur 80 Beschäftigte, kann aber von sehr niedrigen Unternehmenssteuern profitieren...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Italienisches Erdölunternehmen gründet EBR

    Am 17. Juli 2017 wurde am Firmensitz von Saipem in San Donato Milanese, einem Vorort von Mailand, eine EBR-Vereinbarung nach italienischem Recht geschlossen. Der Konzern stellt Maschinen und Bohrplattformen her, führt als Dienstleister Ölbohrungen durch und verlegt Pipelines. Der Europäische Betriebsrat vertritt 10.000 Beschäftigte in elf EU-Ländern und Norwegen. Als größtes Land hat Italien 13 Mandate, gefolgt von Frankreich mit fünf...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Französischer Konzernbetriebsrat fusioniert mit EBR

    Der britisch-australische Bergbau- und Rohstoffkonzern Rio Tinto hat seit 2008 einen EBR nach französischem Recht. Im Zuge der Akquisition des Aluminiumherstellers Alcan wurde dessen EBR-Gremium mit übernommen. Nach zahlreichen Verkäufen und Restrukturierungen beschäftigt Rio Tinto heute nur noch 2.200 Arbeiter in Europa, davon 1.000 in Frankreich...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Französischer Mineralölkonzern gründet vierten Spartenbetriebsrat

    Am 30. Juni 2017 wurde in der Pariser Bürovorstadt La Défence eine Änderung der EBR-Vereinbarung für Total unterzeichnet. Es handelt sich um eine Fortschreibung des 1991 mit den Gewerkschaften auf freiwilliger Basis geschlossenen Vertrages, der nicht der EU-Richtlinie unterliegt. Mit der letzten größeren Anpassung im Oktober 2012 war der EBR mit dem französischen Konzernbetriebsrat zusammengelegt worden...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Internationaler Arbeitssicherheitsausschuss besucht US-Stahlwerk

    Am 2. und 3. Oktober 2017 tagte der Arbeitssicherheitsausschuss von ArcelorMittal in Burns Harbor am Michigansee (bei Chicago), dem mit 3.400 Beschäftigten zweitgrößten Stahlwerk des Konzerns in den USA. Es beliefert vor allem die Automobilindustrie der Region. Der Ausschuss war durch ein Abkommen im Juni 2008 gebildet worden und besuchte seither bereits 26 Standorte weltweit...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Französischer Triebwerkshersteller schließt beispielhaftes Abkommen

    Am 18. Oktober 2017 unterzeichnete die zentrale Leitung von Safran in Paris ein Rahmenabkommen mit industriALL, dem Internationalen Industriegewerkschaftsbund. Es gilt für alle 58.000 Beschäftigten in 30 Ländern der Welt und erstreckt sich auch auf Zulieferer. Überwacht wird das Abkommen von einem Ausschuss, einer Art Vorläufer eines Weltbetriebsrates, der zweimal jährlich tagt und von Safran finanziert wird...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Europäische Säule sozialer Rechte proklamiert

    Am 17. November 2017 unterzeichneten Vertreter des Europäischen Parlaments, der Europäischen Kommission und des Rates auf einem Sozialgipfel in Göteborg die "Europäische Säule sozialer Rechte" (ESSR). Sie enthält zwanzig Grundsätze für faire, gut funktionierende Arbeitsmärkte und Sozialsysteme und soll ein "Kompass für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen in den EU-Mitgliedstaaten" sein...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Grundsatzeinigung auf neue Entsenderichtlinie

    Pflegekräfte und Erntehelfer aus Polen, Bauarbeiter aus Rumänien und Fleischer aus Bulgarien arbeiten schon seit Jahren in westlichen EU-Ländern zum Billigtarif. Das soll sich nun ändern. Am 23. Oktober 2017 einigten sich die Sozialminister auf Grundzüge einer Reform der Richtlinie über grenzüberschreitende Entsendung von Arbeitnehmern in andere EU-Länder von 1996...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Ist Mitbestimmungsflucht in der Medienbranche zulässig?

    Am 1. November 2017 reichte ein Kleinaktionär der Mediengruppe ProSiebenSat.1 Media SE Klage beim Landgericht München ein. Er bemängelt die fehlerhafte Zusammensetzung des Aufsichtsrates. Im Februar 2015 musste das Besondere Verhandlungsgremium in der SE-Beteiligungsvereinbarung akzeptieren, dass der Aufsichtsrat auf Dauer ohne Arbeitnehmervertreter tagt, obwohl das Unternehmen in Deutschland 5.000 Beschäftigte hat...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Gewerkschaften scheitern gegen SAP in erster Instanz

    Am 7. Dezember 2017 entschied das Arbeitsgericht Mannheim über eine Klage der Gewerkschaften IG Metall und ver.di, die ihre Sitze im Aufsichtsrat des Softwarekonzerns SAP sichern wollten. Die im März 2014 geschlossene SE-Beteiligungsvereinbarung garantiert ihnen zwei Sitze im Aufsichtsrat, so wie es vor der SE-Umwandlung praktiziert wurde und im deutschen Mitbestimmungsgesetz vorgeschrieben ist...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Rechtsstreit in London bringt keine Entscheidung in der Sache

    Am 24. Oktober 2017 wies das Central Arbitration Committee (CAC), erste Instanz bei EBR-Streitigkeiten im Vereinigten Königreich, eine Klage gegen die zentrale Leitung der ManpowerGroup zurück. Der Vorsitzende der britischen Arbeitnehmervertretung hatte geklagt, weil ihm die Kandidatur für den EBR verweigert wurde. Am 13. März 2017 war eine EBR-Vereinbarung geschlossen worden...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Regeln für die Arbeitswelt der Zukunft

    Am 11. Dezember 2017 legte UNI Global Union, der Dachverband der Dienstleistungsgewerkschaften, zwei Grundsatzpapiere über die Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft vor. Die Regeln sollen Eingang in die weltweiten Arbeitsrechtsnormen der ILO und in die internationalen Rahmenabkommen finden, die Gewerkschaften mit multinationalen Unternehmen abschließen...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Kampagne für Steuergerechtigkeit aus Österreich

    Die Bundesarbeitskammer informiert gemeinsam mit dem Österreichischen Gewerkschaftsbund (ÖGB) auf einer neuen Webseite über Maßnahmen der Europäischen Kommission zur Bekämpfung von Steueroasen. Es gibt dort z. B. aktuelle Meldungen über die Panama Papers oder die Strategien von Internetkonzernen zur Steuervermeidung. Auch Forderungen von Politikern sind dokumentiert...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Neuer EBR-Leitfaden aus Österreich

    Im Oktober 2017 veröffentlichte die Angestelltengewerkschaft GPA-djp einen Leitfaden für Europäische Betriebsräte zum Thema der länderübergreifenden Umstrukturierungen. Es handelt sich um das "Kerngeschäft" insbesondere der Delegierten in den EBR-Lenkungsausschüssen. Neben rechtlichen und praktischen Hintergrundinformationen finden sich darin 19 Checklisten, z. B. zur Vorbereitung von Sondersitzungen, Vermeidung der Vertraulichkeitsfalle sowie Grundsätze für Verhandlungen mit der zentralen Leitung über Folgen von Umstrukturierungen...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Aushandlung von EBR- und SE-Vereinbarungen

    Ende November 2017 ist eine Handlungshilfe für Betriebsräte erschienen, die die Themen Europäischer Betriebsrat und SE-Betriebsrat behandelt. Bisher hatten sich ähnliche Publikationen meist nur mit einem der beiden Themen genauer befaßt, obwohl die Gemeinsamkeiten doch überwiegen. Am Anfang beschreiben die beiden Autoren aus der Vorstandsverwaltung der IG BCE die Voraussetzungen, um den Prozess der Gründung eines transnationalen Betriebsrates zu starten...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Nationalversammlung diskutiert "codétermination à la française"

    Am 29. November 2017 brachte die sozialdemokratische Fraktion "Nouvelle Gauche" einen Gesetzentwurf ins Parlament ein, der die Präsenz von Arbeitnehmervertretern in den Verwaltungsräten von französischen Unternehmen stärken will. Ab 500 Arbeitnehmern sollen dort künftig zwei Vertreter der Belegschaft sitzen, ab 1.000 ein Drittel und ab 5.000 die Hälfte...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Mitbestimmung in Großbritannien bleibt reine Kosmetik

    Am 5. Dezember 2017 legte der Financial Reporting Council (FRC), eine halbstaatliche Behörde für standardisierte Finanzberichterstattung, einen Vorschlag zur Überarbeitung des britischen Corporate Governance Code vor. Er greift auch die Frage auf, wie Interessen der Arbeitnehmer besser Gehör finden können. Premierministerin Theresa May hatte im Juli 2016 im Wahlkampf um den Parteivorsitz versprochen, Arbeitnehmervertreter künftig in britische Verwaltungsräte aufzunehmen...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Tarifverträge und Arbeitsrecht in allen 28 EU-Ländern

    Die Europäische Föderation der Bau- und Holzarbeiter (EFBH) in Brüssel liefert auf einer neuen Webseite Informationen über Löhne, Arbeitsbedingungen und die Rechte von Bauarbeitern in jedem einzelnen EU-Land. Die Webseite ist in 24 Sprachen abrufbar und enthält Kontaktdaten von Gewerkschaften, die Hilfe und Unterstützung anbieten...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Berufliche Weiterbildung in Großbritannien

    1998 wurde von der damaligen Labour-Regierung ein Fonds ins Leben gerufen, um die Qualifizierung am Arbeitsplatz zu fördern. Dazu gehören Maßnahmen zur Gleichbehandlung und Förderung besonders benachteiligter Menschen auf dem Arbeitsmarkt, Förderung der Berufsausbildung, Unterstützung von Englischkursen (z. B. für Migranten) und der Ausbau der Weiterbildungsinfrastruktur am Arbeitsplatz...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Aktuelle Meldungen aus der Arbeitswelt Dänemarks

    Alle zwei Monate versendet der Gewerkschaftsbund LO, der in Dänemark die gewerblichen Arbeiter organisiert und 1,1 Mio. Mitglieder hat, einen Newsletter in englischer Sprache. Darin wird über Arbeitsbeziehungen, Sozialpolitik und Arbeitsrecht sowie wichtige Gerichtsentscheidungen in Dänemark und über EU-Fragen aus dänischem Blickwinkel berichtet...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    China wird zum Großinvestor in Deutschland

    Im Oktober 2017 legte die Hans-Böckler-Stiftung diese Studie vor, die sich mit chinesischen Investoren beschäftigt. Seit 2015 ist China der zweitgrößte Direktinvestor in Deutschland nach den USA. 13 Milliarden € flossen im Jahr 2016, was fünf Prozent der Investitionen der deutschen Industrie entspricht. Aus Sicht der Beschäftigten erwies sich die Übernahme von Betrieben durch chinesische Investoren meist als vorteilhaft. Das zeigen die Befragungen von Betriebsräten in dieser Studie...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Einblick in Gesellschaft und Politik der einzelnen EU-Länder

    Im Oktober 2017 ist die Neuauflage einer Broschüre der Bundesregierung zu den Sozial- und Wirtschaftssystemen der EU-Länder erschienen. Sie bietet grundlegende Informationen über jedes der 28 Mitgliedsländer im Vergleich zu Deutschland und der EU. Auf etwa zehn Seiten wird jedes Land einzeln vorgestellt, mit seiner Geschichte, Geografie, Kultur, Wirtschaft und sozialer Sicherung, ergänzt um einen Anhang mit politischen und wirtschaftlichen Kennzahlen...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Ist der Brexit ein Glücksfall für Kontinentaleuropa?

    Die Entscheidung der Briten, die Europäische Union zu verlassen, trägt zur Stärkung des Zusammenhalts der verbleibenden Länder bei. Dies zeigt eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung vom August 2017, für die Wahlberechtigte in acht Ländern nach ihrer Einstellung zur EU befragt wurden. Im Vergleich zu einer Befragung von 2015 hat die Sensibilität für die Vorzüge der EU in Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Spanien, Schweden wie auch in Tschechien und der Slowakei deutlich zugenommen...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Betriebsräteseminar in Polen

    Vom 18. bis 20. Oktober 2017 fand erstmals ein Seminar in Danzig statt. Dabei wurde die Frage behandelt, welche Verlagerungen von Abteilungen (Shared Service Centers) nach Mittel- und Osteuropa derzeit stattfinden und wie Europäische Betriebsräte damit umgehen können. Die Arbeitsbeziehungen in Polen und die Rolle polnischer Delegierter im EBR standen ebenfalls auf der Agenda...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Jubiläumstorte bei schweizerischer Versicherung

    Vom 6. bis 8. November 2017 tagte das Zurich European Forum (ZEF) im Schulungszentrum der Versicherungsgesellschaft oberhalb des Zürichsee. Dabei wurde ein Jubiläum gefeiert, denn 1997 fand die erste Sitzung statt. Da die EBR-Vereinbarung schon im September 1996 unterzeichnet wurde, unterliegt sie bis heute nicht der EU-Richtlinie. Allerdings wurde sie zuletzt im Februar 2016 aktualisiert und dabei um Leitlinien für sozialverträgliche Umstrukturierungen ergänzt...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Deutscher Automobilzulieferer bereitet SE-Umwandlung vor

    Am 9. und 10. November 2017 führte die EWC Academy in Kitzingen, dem größten Werk von Fehrer, eine Betriebsräteschulung zum Thema SE-Umwandlung durch. Die Aunde Group als Dachgesellschaft dreier ehemals selbständiger Familienunternehmen, die Fahrzeugsitze und andere Bauteile sowie Industrietextilien herstellen, soll künftig in der Rechtsform der Europäischen Gesellschaft (SE) geführt werden. In der EU sind davon rund 8.800 Beschäftigte betroffen...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Datenschutz beim US-Automobilzulieferer

    Vom 22. bis 24. November 2017 fand eine Plenarsitzung des Europäischen Betriebsrates von Dana in Bad Soden am Taunus (bei Frankfurt) statt. Zentrales Thema war die EU-Datenschutz-Grundverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Da insbesondere US-Unternehmen Daten außerhalb der EU verarbeiten, müssen sie bis dahin ihre Abläufe anpassen. Der EBR von Dana fordert zusätzliche Informationen von der zentralen Leitung zu den Datenüberlassungsverträgen sowie über alle Soft- und Hardwaretools...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Hedgefonds übernimmt Einzelhandelskonzern für Bürobedarf

    Vom 5. bis 7. Dezember 2017 tagte der Europäische Betriebsrat von Staples Solutions in der Firmenzentrale in Amsterdam. Der US-Konzern Staples hatte sein Europageschäft in 17 Ländern im Februar 2017 an den US-Finanzinvestor Cerberus verkauft. Mit Unterstützung der EWC Academy befasste sich der EBR mit dem dadurch beschleunigten Aufbau völlig neuer Shared Service Center in Osteuropa, insbesondere in Polen...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Betriebsräteseminar in Polen

    Vom 18. bis 20. Oktober 2017 fand erstmals ein Seminar in Danzig statt. Dabei wurde die Frage behandelt, welche Verlagerungen von Abteilungen (Shared Service Centers) nach Mittel- und Osteuropa derzeit stattfinden und wie Europäische Betriebsräte damit umgehen können. Die Arbeitsbeziehungen in Polen und die Rolle polnischer Delegierter im EBR standen ebenfalls auf der Agenda...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Zeitschriftenbeitrag: "Nationale Traditionen von Arbeitsbeziehungen respektieren"

    In der Zeitschrift Personalführung zieht die EWC Academy Bilanz über aktuelle Entwicklungen bei Europäischen Betriebsräten und gewährt einen Ausblick auf zukünftige Herausforderungen für Arbeitnehmervertreter sowie Arbeitgeber.

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Datenschutz beim US-Automobilzulieferer

    Vom 22. bis 24. November 2017 fand eine Plenarsitzung des Europäischen Betriebsrates von Dana in Bad Soden am Taunus (bei Frankfurt) statt. Zentrales Thema war die EU-Datenschutz-Grundverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Da insbesondere US-Unternehmen Daten außerhalb der EU verarbeiten, müssen sie bis dahin ihre Abläufe anpassen. Der EBR von Dana fordert zusätzliche Informationen von der zentralen Leitung zu den Datenüberlassungsverträgen sowie über alle Soft- und Hardwaretools...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Zwei US-Unternehmen nach der Fusion

    Am Flughafen Toulouse, dem europäischen Hauptquartier von Rockwell Collins, beendete der geschäftsführende Ausschuss des EBR am 26. und 27. September 2017 Verhandlungen mit der zentralen Leitung über die EBR-Vereinbarung. Das Unternehmen stellt Kontroll- und Navigationssysteme für die Luftfahrt her und hatte im April 2017 den Flugzeugzulieferer B/E Aerospace aufgekauft. Dadurch hat sich die Belegschaft von Rockwell Collins in Europa auf 3.500 verdoppelt...

  • Unternehmen
    Recht
    Service
    Länderinfos
    Aus unserer Arbeit


    Schulung für neu gegründeten SE-Betriebsrat

    Am Sitz des Modehändlers Tom Tailor in Hamburg traf sich der neue SE-Betriebsrat am 27. und 28. September 2017 zur Plenarsitzung. Die EWC Academy führte dabei die erste Schulung durch. Die Delegierten aus elf Ländern vertreten 6.600 Beschäftigte. Die SE-Beteiligungsvereinbarung wurde im Juli 2016 unterzeichnet und schreibt einen paritätischen Aufsichtsrat vor...

 

   EWC Academy GmbH - Rödingsmarkt 52 - 20459 Hamburg